Unser Ferienangebot auf dem Gaffenberg lag hinter uns.

Wir hatten eine Unmenge von Zetteln, Zutatenlisten, Bildern und Skizzen.

Die mussten nun alle gesichtet und sortiert werden:

Alltagsgeschichten, Geschichten aus der Zauberwelt und eine Unmenge von Zeichnungen.

Welche gehörte eigentlich wohin?

Und zu welchen Geschichten brauchen wir noch Ergänzungen oder Bilder um sie zu illustrieren.

Es war also genug zu tun!

In Tandems nahmen wir unsere Lieblingsgeschichten unter die Lupe und putzten sie bis zu ihren entgültigen Fassung heraus.

Das war nicht immer einfach, denn am Ende unserer Schreibwerkstatt durften wir uns gar nicht mehr treffen.

Wegen der Corona Pandemie haben wir die Geschichten über Videoanruf mit den Teilnehmer*innen bearbeitet.

Trotz all der Schwierigkeiten haben wir es geschafft.

Zum Schluss hatten wir 28 fertige Geschichten für unser Buch.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Annehmen
Ablehnen