Heute ist es soweit:

Unsere HELDICAPS – Geschichten sollen vor einem Publikum vorgetragen werden.

Dafür haben wir uns zu einer Probe im Heinrich-Fries-Haus verabredet.

Die Reihenfolge muss noch einmal festgelegt werden, da leider nicht alle dabei sein können.

Die Mikrofonanlage quietscht und streikt.

Und manchmal fällt sie aus.

Das kostet ganz schön Nerven.

Aber wir schaffen es die Technik zu meistern.

Nach einem kurzen Stimmtraining unterstützt uns  Natasa beim Ablauf.

Sie ruft uns die Verabredungen ins Gedächtnis und feuert uns an.

In einem großen Halbkreis werden wir auf der Bühne sitzen.

Wer dran ist, geht nach vorn zum Mikro.

Außerdem haben wir für den Beginn und zwischen den Geschichten Musik.

  Sie verbindet die Geschichten mit einem spannenden Sound.

 Wir fühlen uns wie richtige Superhelden im Einsatz.

Jetzt wird unsere Lesung zu einem runden Gesamtergebnis.

Das fühlt sich richtig spannend an und ist sehr aufregend.

Die Nervosität steigt.

Zum Glück gibt es einen kleinen Snack.

Hanna hat Schoko-Lebkuchen mitgebracht.

Das reicht um unsere Nerven zu beruhigen.

Frisch gestärkt geht es jetzt los.

Alles klappt ganz prima!

Die Zuschauer sind begeistert und klatschen am Ende.

Das war ganz schön aufregend!

Die beste Vorbereitung für unseren großen Auftritt am nächsten Samstag in Stadtbibliothek.

Vertreter von Politik und Presse und viele Interessierte werden unsere Geschichten hören.

Wir können stolz unsere Geschichten präsentieren.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Annehmen
Ablehnen